Posted in Kaufberatung

Paddelhose – das richtige Modell zum Kajak fahren

Paddelhose – das richtige Modell zum Kajak fahren Leave a comment

Obwohl die meisten Paddler in der Sommersaison rausfahren, was mit gutem Wetter reimt, ist die Wahl einer wasserdichten Paddelhose kein Luxus. In der Tat können die Wetterbedingungen während des Tages schnell wechseln. Man muss daher seine Kleidung anpassen können. Wie bei allen Outdoor-Aktivitäten ist es Ihre körperliche Verfassung und das Wetter in Betracht zu ziehen.

Thermo Paddel Leggins

Leggins sind die erste Kleidungsschicht, die direkt mit dem Körper in Kontakt kommt. Diese erste Schicht soll Sie im Sommer und Winter vor den UV-Strahlen der Sonne schützen. Sie sind nicht nur wasserfest, sondern trocknen auch sehr schnell und Sie vermeiden das Gefühl vorzeitiger Kälte. Es gibt verschiedene Arten von Materialien, einige Modelle sind dünner oder dicker, andere sind aus Neopren oder Fleece. Die Thermokleidung muss mit dem Körper in Kontakt sein, um so effektiv wie möglich zu sein und vor allem, um Ihnen ein Höchstmaß an Komfort zu bieten.

Paddelhose Kajak Hose
Paddelhose Kajak Hose

Neopren Paddelhose fürs Kajakfahren

Neopren ist ideal für Wassersport und eignet sich für alle Figuren. Es gibt eine große Anzahl an Stoffen, die mehr oder weniger flexibel sind, mit verschiedenen Dicken. Beachten Sie, dass ein weicherer Stoff mehr Bewegungsfreiheit bietet, aber weniger gut gegen Kälte schützt als ein dicker Stoff. Der Vorteil von Neopren ist zweifellos der erschwingliche Preis und die Leistung, die es bietet. Neoprenhosen sind nicht wasserdicht, wie wir glauben können. Es ist ein Thermo-Kleidungsstück, das die Besonderheit hat, Wasser einzulassen. Diese dünne Wasserschicht zwischen Haut und Stoff reguliert die Temperatur und wärmt Sie auf.  Für Kajaks bei kaltem Wetter ist es ratsam, Ihre Ausrüstung mit Neopren-Zubehör wie Handschuhen und Hausschuhen zu ergänzen. Sie schützen Sie nicht nur vor dem Wetter, sondern auch vor Stößen.

Kajak Trockenhose, um trocken zu bleiben

Die wasserdichte Kajakhose hat zum Vorteil, dass sie Sie vor Witterungseinflüssen schützt und Sie gleichzeitig warm und trocken hält. Bei den Trockenhosen gibt es verschiedene Qualitäten. Die Modelle der Spitzenklasse sind absolut wasserdicht und halten Sie selbst beim Kentern mit strapazierfähigen Stoffen und verstellbaren Muffen an den Enden trocken (je nach Modell aus Latex oder Neopren). Einige Modelle sind aus Komfortgründen atmungsaktiv. Es ist möglich, mit den Schichten zu spielen und sich den Wetterbedingungen anzupassen. Thermohosen können für optimalen Schutz unter wasserdichten Hosen getragen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.