Posted in Kaufberatung

Schwimmweste Kajak: Kaufberatung

Schwimmweste Kajak: Kaufberatung Leave a comment

Eine Kajak Schwimmweste ist eine der unumgänglichen Sicherheitsausrüstungen. Die Kajak Schwimmweste sollte zu jeder Zeit und bei jedem Ausflug getragen werden, um ihre Rolle im besten Fall zu spielen. Man sollte sie je nach Anwendung entsprechend wählen. Es gibt verschiedene Arten von Schwimmwesten Kajak, Formen und Materialien für unterschiedliche Anwendungen.

Die verschiedenen Schwimmwesten fürs Kajak:

Es gibt verschiedene Arten von Schwimmwesten, einschließlich der Schwimmhilfe. In Europa erfüllen alle Westen die CE-Normen. Diese sind in 4 Kategorien unterteilt:

  – Norm ISO 12402-5 – 50 N Auftrieb :  Mindestauftrieb von 50 Newton, nicht ohnmachtssicher, nicht geeignet für Kinder unter 30 kg.

  – Norm ISO 12402-4 – 100 N Auftrieb : Mindestauftrieb von 100 Newton, eingeschränkt ohnmachtssicher je nach Kleidung, Einsatzgebiet: Geschützte Gewässer, Binnenrevier.

  – Norm ISO 12402-3 – 150 N Auftrieb :  Mindestauftrieb von 150 Newton, ohnmachtssicher (außer bei zu sperriger Kleidung), zumeist vollautomatische Rettungswesten.

  – Norm ISO 12402-2 – 275 N Auftrieb :  für hohe See und extreme Bedingungen. Ohnmachtssicher auch in schwerer Arbeitskleidung.

Für die Kajak Praxis ist die Auftriebshilfe ein unumgängliches Sicherheits-Zubehörteil für Anfänger und Fortgeschrittene. Das Tragen einer Schwimmweste erfordert, dass Sie schwimmen können, im Gegensatz zu einer Rettungsweste, die Sie aus dem Wasser und sogar bewusstlos hält.

Schwimmweste Kajak Auftrieb europäische ISO Norm 12402
Schwimmweste Kajak Auftrieb europäische ISO Norm 12402

Die richtige Schwimmweste Kajak bezogen auf den Einsatzbereich:

Zum Kajakfahren bis zu 2 Meilen von einem Tierheim wählt man eine Schwimmhilfe. Diese Ausrüstung wird auch zum Üben von Stand Up Paddling oder Segeln verwendet. Diese Westen bieten den Vorteil einer Auftriebshilfe zur Entlastung des Wassersportlers bei gleichzeitig großer Bewegungsfreiheit. Egal, ob Sie Kajak fahren oder eine andere berufliche Aktivität ausüben oder nicht, es ist wichtig, eine Schwimmweste zu haben, die an die Aktivität angepasst ist. Je weiter Sie von der Küste entfernt sind, desto mehr müssen Sie sich für eine wirksame Schwimmeste entscheiden.

·  50 N – Küsten-, See- oder Flussnavigation

·  70 N – Kanu – Kajak – Jetski – Wasserski – Segelschule

·  100 N – Pflicht für Kinder unter 30 kg

·  150 N – Küsten- oder Hochseenavigation

·  275 N – Hochsee oder gewerbliche Navigation

Schwimmweste Kajak Aquarius MQ PRO
Schwimmweste Kajak Aquarius MQ PRO

Die verschiedenen Schwimmwesten fürs Kajak

Die Schwimmwesten bieten einen Komfort und eine Bewegungsfreiheit, die je nach Modell unterschiedlich sind:

  – Schwimmwesten zum Überziehen : Sie sind leicht anzuziehen und bieten viel Bewegungsfreiheit im Bereich der Arme.

  – Schwimmwesten mit Reißverschluss oder Plastik-Clips : Sie sind leicht zu tragen und oft mit Taschen zur Aufbewahrung von Ausrüstung und Zubehör ausgestattet. Achten Sie darauf, den ordnungsgemäßen Betrieb des Reißverschlusses zu überprüfen, der mit Sand oder Salz verklebt ist.

  – Schwimmwesten aus Neopren : Sie haben einen körperbetonten Schnitt, wodurch sie sehr angenehm zu tragen sind und vollständige Bewegungsfreiheit bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.