Posted in Kaufberatung

Kajak Paddel kaufen: die richtige Wahl

Kajak Paddel kaufen: die richtige Wahl Leave a comment

Sie möchten ein Kajak Paddel kaufen, wissen aber nicht, wie Sie zwischen den verschiedenen Modellen wählen sollen? Es gibt viele Modelle aus Aluminium oder Carbon, fest oder verstellbar, in mehreren Teilen… Jeder Unterschied spielt eine Rolle was Leistung und Qualität betrifft. Es ist wichtig, das richtige Kajak Paddel zu wählen, da Sie sich mit letzterem antreiben und manövrieren können.

Kajak Paddel: Einfach- oder Doppelpaddel?

Beim Kajakfahren spricht man von einem Doppelpaddel mit einem Blatt auf jeder Seite des Griffs. Einzelne Paddel werden hauptsächlich zum Kanufahren oder Stand Up Paddling verwendet. Es ist möglich, ein einzelnes Paddel für das Kajakfahren am Ufer zu verwenden. Es ist jedoch besser, ein Doppelmodell zu verwenden, das für diese Aktivität viel besser geeignet ist.

Kajakpaddel im Hinblick auf das Niveau wählen

– Anfänger : ein Aluminiummodell wird bevorzugt, das robuster und weniger technisch. Ein Paddel aus Alu ist schwerer, aber stärker. Es ist ideal, wenn Sie gelegentliche Ausflüge mit Ihrem Kajak planen. Darüber hinaus ist es günstiger.
– Fortgeschritten : zu bevorzugen ist ein Paddel aus Faser oder Kajak Paddel Carbon, die mehr Leistung bringen. Ein Faser- oder Carbon Paddel ist leichter und steifer. Sie sind jedoch anfälliger für Stöße. Ein Carbon Paddel bleibt das stärkste, ist jedoch für den intensiven Gebrauch gedacht und der teuerste.

Verstellbares Kajak Paddel Rockside 100% Carbon | 2 teilig
Verstellbares Kajak Paddel Rockside 100% Carbon | 2 teilig

Die verschiedenen Modelle

Es gibt zwei Arten von Kajak Paddel: feste oder zerlegbare Paddel.

– Feste Paddel sind die robustesten, jedoch weniger kompakt und daher umständlicher. Für erfahrene Praktiker ist es das Modell am besten da nichts lose sitzen kann.
– Zweiteilige Paddel sind der ideale Kompromiss zwischen Robustheit und Platzerspranis.
– Kajak Paddel 4 teilig sind am kompaktesten, sie können direkt in die Tasche Ihres aufblasbaren Kajaks gelegt und einfach transportiert werden.

Einige zerlegbare Paddel haben den Vorteil einer einstellbaren Länge am Griff. Diese Einstellung erleichtert die Anpassung des Paddels an die jeweilige Verwendung. Es ist auch für eine größere Anzahl von Personen geeignet und lässt sich leichter ausleihen.

Kajak Paddel Länge richtig wählen

– Im Hinblick auf Ihre Körpergröße: es muss proportional zu Ihrer Größe sein. Ein 1m50 Kajakfahrer wird nicht dasselbe Paddel wie eine 1m90 Person benutzen. Um die richtige Größe festzulegen, müssen Sie das Paddel senkrecht vor sich positionieren und Ihren Arm anheben, um die Höhe der Klinge zu erreichen.
– Im Hinblick auf die Breite des Kajaks : unter der Vielzahl der Kajaks auf dem Markt gibt es hauptsächlich 3 Breiten:

  • Klein : ab 45 bis 55 cm
  • Mittel : ab 57 bis 63 cm
  • Breit :ab 65 cm
KÖRPERGRÖßELÄNGE DES PADDELS
Fest

Verstellbar
150 > 160 cm205200 > 210
160 > 170 cm210205 > 210
170 > 180 cm215210 > 220
180 > 190 cm220215 > 225
190 > 200 cm225220 > 230

Wenn Ihr Kajak zu der kleinsen Kategorie gehört, müssen Sie 5 cm von der Größe Ihres Paddels abziehen. Gehört es dagegen zu der breiten Kategorie, müssen 5 cm hinzugefügt werden.

Der richtige Paddelblatt Winkel

Die meisten Kajak Paddel haben einen gewissen Winkel an den Blättern. Wozu dient dieser Winkel? Der Winkel des Blatts ermöglicht es, die Luft mit der oberen Kante des Paddels zu „schneiden“, wenn es nicht im Wasser ist, um die Bewegung nicht zu verlangsamen. Viele zerlegbare Paddel ermöglichen es, den Winkel der Klingen individuell einzustellen. Beachten Sie, dass es bei den Paddelblättern verschiedene Formen gibt. Für die große Kajak Tour verwendet man ein ziemlich feines Blatt mit wenig Oberfläche. Das spart auf Dauer Kraft und schont die Gelenke. Um mehr Leistung zu erzielen, wird ein Paddel mit einer größeren Schaufelfläche bevorzugt.

Kajak Paddel Rockside
Kajak Paddel Rockside

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.